Patmos 2015

 
Patmos gehört zu den drei Inseln, die wir seit Jahren immer wieder besuchen. Aus diesem Grund wird es Zeit, meinen Bericht von 2009 ein wenig aufzu-frischen.
Die Anna Express brachte uns am frühen Nachmittag von Lipsi nach Patmos, wo wir von Sakis erwartet wurden. Wir wohnen jedes Mal in den SeaView Studios oben am Hang von Skala bei Sakis, Susi und Sofia. Unseren Autoschlüssel bekommen wir bei Tassos in die Hand gedrückt, aber dieses Jahr macht er sich zum ersten Mal eine Kopie von unserem Führerschein. Es ist alles wie immer - ankommen und sich wohlfühlen :-)
Für Ende September ist es noch erstaunlich voll auf Patmos. Die Kreuzfahrtschiffe kommen noch bis Ende Oktober nach Patmos, erfahren wir von Susi. Einen freien Platz in unserer Lieblingstaverne werden wir später aber trotzdem bekommen.
Bei traumhaftem Wetter sitzen wir später im Café und beobachten die Vielzahl der Popen, welche durch die Gassen von Skala flanieren. Um diese Zeit ist das Johanneskloster bereits für Besucher geschlossen und vermutlich gönnen sich auch die Popen etwas Abwechslung.




Verschenkt er ein Souvenir von Patmos ?
 


Ein Dialog mit Abstand.

Mit diesem traumhaften Sonnenuntergang ging unser erster Tag auf Patmos zu Ende.