Agios Nikoláos

 

Direkt einen Kilometer von Kastraki entfernt liegt das Kloster St. Nikoláos Anapafsas. Auch hier gibt es zwei Möglichkeiten das Kloster zu erreichen. Ein Weg führt durch den Wald, vielleicht für die jungen Mönche, oder die Serpentinen hinauf zum Kloster für die alten Mönche.



 

Das enge Plateau des Felsens, auf dem das Kloster steht, ist der Anlass dafür, dass es nicht auf einer Ebene, sondern in verschiedenen Etagen gebaut wurde. Auf der ersten Etage steht die Kirche und dort befindet sich auch der Speisesaal und auf der zweiten Etage sind die Zellen der Mönche. Alles wirkt sehr dunkel und beengt.

 

Oben vom Glockenturm hat man eine herrliche Aussicht auf Kastraki.



Weiter ging es zum Kloster Agios Varlaám.